My Site - Have Fun - weblog@myblog.de


* Home * About me * Antiquitäten * Gästeklo * Mail me * Süchtig? *



Diese Seite als Startseite !

* pages


New HP
~> Twitter <~
Psycho



* nommea links

GGB
wkw
WoW
Ein süßer Chat
Ein Forum zum Probz discussen
Die Plüschtieranstalt
die page meiner süzzen cousine
einfach nur geil XD
testet euch^^







Mal updaten hier^^

Joa... was ist nun alles passiert in der letzten Zeit.. Eigentlich gibt es nur eine große Sache.. Erinnert euch mal an diesen Beitrag. Was ich dort ein halbes Jahr nach dem Geschehen ändern musste, werde ich nun in Kurzform erzählen, denn wie ich am Ende geschrieben hatte, dass ich hoffe, dass es nicht nochmal vorkommt, so ist es passiert.
Nun ja, es war damals so beim Lehrgang, dass meine Kollegin, mit der ich ja eine Freundschaft geführt habe, über mich rumerzählte, ich würde mich durch die Gesellen vögeln. Sie erzählte es allen Klassenkameraden und Lehrgangsteilnehmer und sogar dem Ausbilder, was echt die Krönung war! Ich wurde von allen Seiten darauf angesprochen und nur wenige - die mich kennen - wussten, dass das alles erstunken und erlogen war! So, kurz und knapp zum ersten Mal..
Nun fing es an, dass ich an dem einen Freitag von meinen Mit-Azubis an die Wand gestellt wurde, ob das alles stimmen würd, u.a. dass ich in unsrer Zweigstelle mit dem einen Monteur auf der Toilette gevögelt haben soll sowie auch, dass ich nun etwas mit unserem - mittlerweile Ex- - Serviceberater haben solle. Ich wurde so heftig bedrängt, dass es mir nun wirklich gereicht hat!
Die Woche darauf hatten wir Schule. Montag hatten meine Freundin und ich sie erst mal ignoriert. Ich wollte testen, ob sie auf mich zukommt, oder ob sie wie immer einfach nicht kapiert hat, was sie da eig getan hat. Naja, natürlich sprach sie mich an dem Tag nicht an. Erst Dienstag Morgen.
Ich bin grad auf den Parkplatz gefahren und schrieb meiner Freundin ne SMS, wann sie dann ankommt, als es plötzlich an meiner Scheibe klopft. Ich denk so "oh, hab ich se wieder übersehen" und schau ausm Fenster und sehe meine Kollegin. Ich mache mein Fenster runter un sag "Was gibts". Sie so: "Guten Morgen! Ist alles okay bei dir?" Ich: "Joa, bei dir?" - "Ja, bei mir auch" - "Freut mich" Ich dacht mir nur so 'Komm aufn Punkt', was sie dann auch tat: "Ja du und die [Name zensiert] habt mich gestern iwie ignoriert und ich wollt ma wissen, warum" Ich: "[Name zensiert], wenn du das selbst nicht weißt, dann kannsch dir auch net weiterhelfen" Nach einigem Hin und Her hab ich ihr dann gesagt, dass ich von mehreren Kollegen gesagt bekommen hab, dass sie wiedermal diejenige ist, die die ganze Scheiße über mich erzählt. Sie stritt es natürlich wieder ab und windete sich immer mehr in ihr Lügengeflecht. Nun ja, ich hatte ihr damals nach dem Lehrgang gesagt, dass ich ihr nochmal verzeihen kann, auch wenn sie sich nie dafür entschuldigt hat, geschweige denn es zugab. Nur wenn das noch einmal vorkommt, wars das für mich. Dann sind wir Arbeitskollegen, aber nichts anderes. Sie entgegnete darauf, dass wir die Freundschaft und mein Vertrauen schon wieder aufbauen werden können. Naja, ich sagte ihr dann meine Meinung, was ich an ihr alles nicht i.O. finde, zB beim letzten Lehrgang über Elektronik habe ICH die ganze Arbeit gemacht und sie beschwerte sich beim Lehrer über ihre schlechten Noten, weil wir hätten ja (angeblich) zusammen gearbeitet. Ich habe ihr gesagt, dass sie genau wissen sollte, dass das nicht der Wahrheit entsprach. Ich hab gearbeitet, sie hat abgeschrieben. Ich hab sie noch versucht zu animieren, selbst zu messen, da sie es ja auch lernen musste. Sie wollte nicht. Sie hatte diese Noten verdient. Und lauter solche Sachen, die mich angekotzt haben, dass ICH nunmal immer für sie da war, ihr immer beigestanden hab, sie immer verteidigte, wenn iwer was Negatives über sie sagte und dass ich als Dank für das alles belogen und betrogen werde.. Plus: durch den Dreck gezogen werd. Sie stand irgendwann da, mit wässrigen Augen, sagte erst mal nichts mehr. Meine Freundin war inzwischen auch angekommen und saß in meinem Auto, hörte aber nur mit halben Ohr zu. Naja, iwann zog meine Kollegin ab. Der Rest des hellen Tages war unwichtig. Am Abend jedoch platzte mir die Hutschnur. Sie hatte iwas bei wkw geschrieben gehabt, was total die Anspielung war.. Ich weiß es nicht mehr genau.. "Ich sag nur [irgendwas]". Daraufhin schrieb ich "Ich sag nur §187". Dazu muss ich noch erwähnen, dass meine Cousine Informationsrecht studiert und ihr diesen Paragraphen damals schon per wkw geschrieben hat, nur damit meine Kollegin weiß, dass sie sich strafbar macht. Für diejenigen, die es nicht wissen, was das fürn Paragraph ist:
§ 187 Verleumdung
Wer wider besseres Wissen in Beziehung auf einen
anderen eine unwahre Tatsache behauptet oder
verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder
in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen oder dessen
Kredit zu gefährden geeignet ist, wird mit
Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe
und, wenn die Tat öffentlich, in einer Versammlung oder
durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen
ist, mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit
Geldstrafe bestraft.
Nun ja, meine Cousine schickte ihr das wie gesagt damals per wkw. Auf diesen Kommentar bei wkw, den meine Kollegin erfasst (den ich nicht mehr wiedergeben kann), schrieb ich dann halt "Ich sag nur §187^^ lg, pia"
Daraufhin schrieb sie dann "deinen §187 schlag mich tot!!!! den kannste dir sonst wo hinstecken... des ist net mein Problem wenn man sich das maul über dich zerreißt!!!" So, meiner Meinung nach ja schon, weil sie ja die Ursache für die 'Maulzerreißerei' ist. Nun gut, bei MSN kam dann aber die Krönung: "DEINEN §187 KANNSTE DIR SONST WO HINSTECKEN!!! DU BILLIGE NUTTE!!!!" Und da hats mir dann gereicht! Es reicht schon, wenn sie so ne Scheiße über mich erzählt, aber mich dann noch in aller Öffentlichkeit zu beleidigen und genau mit dieser Beleidigung auch noch die ganze Geschichte zu bestätigen, die sie ja wehement abstritt, da riss mir dann der Geduldsfaden. Ich fuhr mit meiner Cousine zur Polizei, um mich zu erkundigen, was ich tun kann. Ich hatte alles an Beweisen ausgedruckt, bzw ausdrucken lassen, und der Polizistin vorgelegt. Sie war selbst sehr schockiert über das Ausmaß der Geschichte und stand voll und ganz auf meiner Seite. Sie sagte "Es stehen Ihnen zwei Optionen zur Verfügung. Entweder stellen sie einen Strafantrag, den können wir jetzt sofort hier aufnehmen, oder ich schicke mal zwei Kollegen zu dem Mädchen nach Hause, die mal mit ihr reden, was sie da tut, was das für sie für Konsequenzen haben könnte, sowie auch für Sie." Meine Cousine und ich schauten uns an und sagten fast gleichzeitig: "Option 2" Ich noch: "Das sollte eigentlich genügen". So ist es dann auch gewesen, die Polizei schellte am Abend bei meiner Kollegin. Am nächsten Tag erschien sie nicht in der Schule, sondern heulte sich auf der Arbeit beim Chef aus und - wie ich später erfuhr, als ich auch nach der Schule auf die Arbeit gefahren bin - erzählte rum, ich hätte sie angezeigt, was ja genauso wenig wie alles andere stimmte. Ich stellte auf der Arbeit alles richtig und mittlerweile herrscht wieder Ruhe. Sie schaut mich zwar immer blöde an, aber ab und zu redet sie dann auch normal mit mir, aber nur, wenn ich sie anspreche *haha*
Naja, lange Rede, kurzer Sinn: Die Freundschaft kann sie sich für Ewigkeiten in die Haare schmieren. Ich erfahre mittlerweile von immer mehr Leuten, wie viele sie eigentlich nicht leiden können. Ich halt mittlerweile nur noch den Mund darüber. Das ist einfach Kindergarten, aber auch wie die Polizistin meinte: "Auch der Kindergarten hat seine Grenzen und die hat sie eindeutig überschritten!". Punkt, Aus, Ende...^^
Wir sind und bleiben Arbeitskollegen und das ist okay. Ich trenne eh beruflich von Privat, von meiner Seite aus gibts da also auch kein Problem. Aber mehr wird da nie wieder sein, das hat sie sich verspielt.

So, das ist im Großen und Ganzen das größte Geschehnis, was in letzter Zeit passiert ist.. Oke, byebye schönen Abend noch xD
21.1.10 20:27
 
Gratis bloggen bei
myblog.de



Zurück nach oben!